Lade dir kostenlos das Anschreiben, den Lebenslauf und das Deckblatt für deine Bewerbung als Schreibkraft herunter.

Die Muster-Dokumente wurden speziell für diesen Beruf erstellt. Es stehen Bewerbungsschreiben für Berufstätige und für Auszubildende zum Download bereit. Außerdem erfährst du, wie die Zukunftsperspektiven für diesen Beruf aussehen und welche Portale für die Jobsuche geeignet sind.


 

Berufsinformationen für Schreibkraft

Zukunftsperspektive

Die Aussichten für den Beruf ‚Schreibkraft‘ sind unserer Einschätzung nach gut.

Gehalt

Das durchschnittliche monatliche Gehalt für Berufsanfänger liegt bei rund 2.780 € brutto. Da die Gehälter regelmäßig angepasst werden, verdienen Berufserfahrene in der Regel deutlich mehr. Du kannst hier den ungefähren Nettolohn ausrechnen.

Was machen Schreibkraft?

Die Aufgaben von Bürokräften bzw. kaufmännischen Fachkräften (hier: Schreibkraft) hängen von der Abteilung ab, in der sie arbeiten. In der Regel erledigen sie die anfallende Korrespondenz – gelegentlich nach Phonodiktat oder auch in englischer Sprache -, erstellen Statistiken, Protokolle und Präsentationsunterlagen. Kunden und Ratsuchenden geben sie telefonisch Auskünfte. Bürokräfte bzw. kaufmännische Fachkräfte (hier: Schreibkraft) leiten Kundenanfragen weiter, erledigen die Ablage im Sekretariat, bereiten Dienstreisen und Besprechungen vor und führen Urlaubs- und Anwesenheitslisten. Außerdem planen, koordinieren und überwachen sie Termine, stellen Rechnungsunterlagen zusammen, versenden diese, prüfen Zahlungsein- und -ausgänge, klären Differenzen ab und verschicken bei Zahlungsverzug Mahnungen. Die eingehende Post sichten sie, leiten sie an die entsprechenden Sachbearbeiter/innen weiter und bringen ausgehende Sendungen termingerecht zur Poststelle. Daneben kopieren Bürokräfte bzw. kaufmännische Fachkräfte (hier: Schreibkraft) Unterlagen und stellen diese in vorgegebener Reihenfolge etwa für Besprechungen zusammen. Sie übernehmen zudem die Pflege von Datenbanken sowie ggf. des Firmenprofils in sozialen Netzwerken, aktualisieren die Homepage des Unternehmens und wirken bei Online-Marketing-Kampagnen mit, beispielsweise indem sie die Adressen für den Newsletter-Verteiler aktualisieren. Zudem assistieren sie bei der Organisation und Betreuung von Veranstaltungen. Je nach Erfahrung und Einsatz führen sie auch – entsprechend den Vorgaben ihrer Vorgesetzten – Verhandlungen mit Kunden, Lieferanten und Antragstellern.

Stand: 05/2014. Eine aktuelle Berufsbeschreibung der Arbeitsagentur mit vielen nützlichen Informationen zum Thema Schreibkraft sowie Stellenanzeigen für die Jobsuche findest Du hier. Quelle: Bundesagentur für Arbeit, www.berufenet.arbeitsagentur.de



top