Lade dir kostenlos das Anschreiben, den Lebenslauf und das Deckblatt für deine Bewerbung als Fotograf herunter.

Die Muster-Dokumente wurden speziell für diesen Beruf erstellt. Es stehen Bewerbungsschreiben für Berufstätige und für Auszubildende zum Download bereit. Außerdem erfährst du, wie die Zukunftsperspektiven für diesen Beruf aussehen und welche Portale für die Jobsuche geeignet sind.


 

Berufsinformationen für Fotograf

Zukunftsperspektive

Die Aussichten für den Beruf ‚Fotograf‘ sind unserer Einschätzung nach schwierig.

Gehalt

Das durchschnittliche monatliche Gehalt für Berufsanfänger liegt bei rund 2.510 € brutto. Da die Gehälter regelmäßig angepasst werden, verdienen Berufserfahrene in der Regel deutlich mehr. Du kannst hier den ungefähren Nettolohn ausrechnen.

Was machen Fotograf?

Fotografen und Fotografinnen beherrschen Kunst und Handwerk gleichermaßen: Sie halten mit der Kamera individuelle Eindrücke von Menschen oder der Natur, Ereignissen oder Gegenständen fest und bearbeiten ihre Ergebnisse anschließend im Fotolabor bzw. am Bildschirm. Meistens spezialisieren sie sich auf einen Bereich wie Porträt-, Werbe-, Presse oder Wissenschaftsfotografie.
Fotografen und Fotografinnen arbeiten in Fotostudios, Fotogroßlabors, im Fotofachhandel sowie in Fotoabteilungen von Kaufhäusern oder Drogerien. Darüber hinaus bieten auch Werbe- und Medienagenturen, Zeitungen und Verlage Beschäftigungsmöglichkeiten.
Ihre Aufnahmen fotografieren sie in Fotostudios, je nach Beschäftigungsbetrieb auch im Freien, in Sport- und Festhallen, in Theatern oder Ämtern. Kunden beraten sie in Verkaufsräumen, Fotos bearbeiten sie am Bildschirm oder in der Dunkelkammer.

Stand: 10/2007. Eine aktuelle Berufsbeschreibung der Arbeitsagentur mit vielen nützlichen Informationen zum Thema Fotograf sowie Stellenanzeigen für die Jobsuche findest Du hier. Quelle: Bundesagentur für Arbeit, www.berufenet.arbeitsagentur.de



top