Lade dir kostenlos das Anschreiben, den Lebenslauf und das Deckblatt für deine Bewerbung als Fachmann / Fachfrau für Systemgastronomie herunter.

Die Muster-Dokumente wurden speziell für diesen Beruf erstellt. Es stehen Bewerbungsschreiben für Berufstätige und für Auszubildende zum Download bereit. Außerdem erfährst du, wie die Zukunftsperspektiven für diesen Beruf aussehen und welche Portale für die Jobsuche geeignet sind.

 

Berufsinformationen für Fachmann / Fachfrau für Systemgastronomie

Zukunftsperspektive

Die Aussichten für den Beruf ‚Fachmann / Fachfrau für Systemgastronomie‘ sind unserer Einschätzung nach gut.

Gehalt

Das durchschnittliche monatliche Gehalt für Berufsanfänger liegt bei rund 2.160 € brutto. Da die Gehälter regelmäßig angepasst werden, verdienen Berufserfahrene in der Regel deutlich mehr. Du kannst hier den ungefähren Nettolohn ausrechnen.

Was machen Fachmann / Fachfrau für Systemgastronomie?

Fachleute für Systemgastronomie setzen ein standardisiertes, zentral gesteuertes Gastronomiekonzept in allen Bereichen eines Restaurants um. Sie sorgen dafür, dass in ihrer Filiale Angebot und Qualität nicht von den festgelegten Regeln abweichen.
Fachleute für Systemgastronomie arbeiten in Selbstbedienungsrestaurants, bei Fast-Food-Ketten sowie in Gaststätten und Restaurants, die ein standardisiertes Gastronomiekonzept umsetzen. Weitere Tätigkeitsfelder bieten Speisewagenbetriebe und Raststätten. Darüber hinaus sind sie in Betriebskantinen und bei Cateringunternehmen beschäftigt.
Ihre Tätigkeiten üben sie vorwiegend in Gast- und Verkaufsräumen aus. Im Lagerraum kontrollieren sie den Warenbestand und sorgen für die fachgerechte Lagerung der jeweiligen Waren. Bei Bedarf werden sie auch in Küchen tätig. Rechnungen, Kalkulationen oder Dienstpläne erstellen sie im Büro.

Stand: 10/2007. Eine aktuelle Berufsbeschreibung der Arbeitsagentur mit vielen nützlichen Informationen zum Thema Fachmann / Fachfrau für Systemgastronomie sowie Stellenanzeigen für die Jobsuche findest Du hier. Quelle: Bundesagentur für Arbeit, www.berufenet.arbeitsagentur.de



top