Lade dir kostenlos das Anschreiben, den Lebenslauf und das Deckblatt für deine Bewerbung als Elektroniker (Automatisierung) herunter.

Die Muster-Dokumente wurden speziell für diesen Beruf erstellt. Es stehen Bewerbungsschreiben für Berufstätige und für Auszubildende zum Download bereit. Außerdem erfährst du, wie die Zukunftsperspektiven für diesen Beruf aussehen und welche Portale für die Jobsuche geeignet sind.

 

Berufsinformationen für Elektroniker (Automatisierung)

Zukunftsperspektive

Die Aussichten für den Beruf ‚Elektroniker (Automatisierung)‘ sind unserer Einschätzung nach gut.

Gehalt

Das durchschnittliche monatliche Gehalt für Berufsanfänger liegt bei rund 2.020 € brutto. Da die Gehälter regelmäßig angepasst werden, verdienen Berufserfahrene in der Regel deutlich mehr. Du kannst hier den ungefähren Nettolohn ausrechnen.

Was machen Elektroniker (Automatisierung)?

In der Fachrichtung Automatisierungstechnik planen und installieren Elektroniker/innen Regelungssysteme für rechnergesteuerte Anlagen, z.B. für Produktionsautomaten, Verkehrsleitsysteme oder Anlagen der Gebäudetechnik. Sie sorgen dafür, dass die jeweiligen Einzelkomponenten schließlich ein automatisch arbeitendes Gesamtsystem bilden, programmieren und testen die Anlagen, nehmen sie in Betrieb und halten sie instand.
Elektroniker/innen der Fachrichtung Automatisierungstechnik sind hauptsächlich in Betrieben des Elektrotechnikerhandwerks tätig. In Betrieben, die z.B. Prozesssteuerungseinrichtungen herstellen, installieren und warten sie die Automatisierungssysteme. Im Bereich Bauinstallation arbeiten sie für technische Gebäudeausrüster oder Unternehmen, die Signalanlagen für Straßen und Schienen installieren. Darüber hinaus können sie in der Überwachung, Wartung und Reparatur der Mess-, Steuerungs- und Regelungssysteme in Wasser- und Klärwerken bzw. Recyclinganlagen der Abfallwirtschaft beschäftigt sein. In Krankenhäusern warten sie gebäudetechnische Einrichtungen.
Wenn sie z.B. Arbeitsaufträge technisch vorbereiten oder Anlagenteile reparieren, arbeiten sie in den Werkstätten bzw. Werkhallen ihres Betriebs. Im Büro bestellen sie Teile nach, dokumentieren Arbeiten und rechnen ab. Häufig sind sie jedoch direkt beim Kunden tätig. Die Einsatzorte wechseln und unter Umständen arbeiten sie im Freien.

Stand: 10/2007. Eine aktuelle Berufsbeschreibung der Arbeitsagentur mit vielen nützlichen Informationen zum Thema Elektroniker (Automatisierung) sowie Stellenanzeigen für die Jobsuche findest Du hier. Quelle: Bundesagentur für Arbeit, www.berufenet.arbeitsagentur.de



top